Elternbeirat

Die Tätigkeit im Elternbeirat ist ehrenamtlich. Der Elternbeirat tagt nach Bedarf, etwa drei- bis viermal im Schuljahr. Die Mitglieder des Elternbeirates werden für zwei Jahre gewählt. Der aktuelle Elternbeirat der Oskar-von-Miller-Realschule wurde im Oktober 2018 gewählt.

Wir sehen unsere Hauptaufgabe darin, schulische Projekte zu unterstützen.

Zum Beispiel:

  • die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Schulleitung, Lehrern und Eltern weiter zu verstärken

  • die Schulgemeinschaft zu fördern
  • Zuschüsse zu Klassenfahrten – KEIN Kind soll wegen Geldsorgen der Eltern daheim bleiben! (Voraussetzung ist ein schriftlicher Antrag. Dieser wird auf Bedürftigkeit von uns geprüft – Formular in Sekretariat oder beim Elternbeirat erhältlich)

  • Zuschuss für Wartungsarbeiten am Trinkwasserbrunnen

  • Büchergutscheine für besonders engagierte Schüler

  • Zuschuss für den Schuljahresplaner

Die Klassenelternsprecher/innen sind Ansprechpartner für die Eltern der betreffenden Klasse, wenn es Probleme gibt, welche die ganze Klasse betreffen. Sie leiten Anregungen und Wünsche an den Elternbeirat weiter. Damit die Eltern der Schüler einer Klasse sich besser kennenlernen, werden Treffen organisiert. Zu diesen Treffen können auch Lehrer oder Mitglieder des Elternbeirats eingeladen werden.

Logo des Elternbeirat mit den Werten die der Elternbeirat vertritt